Wandern - Führungen - Vorträge - Literatur

Informationen und Angebote

Orte und Themen

Wanderungen

Auf den Spuren von ...

Schlossfestspiele Hohenprießnitz 2019 - www.festspiele2019.de

Herzlich Willkommen!

Konzert Bolschoi 2018, Foto: Hans-Jürgen Stelter, Bad Düben
Schlossfestspiele Hohenprießnitz 2019 – das sind Konzerterlebnisse mit Schülern verschiedener Musikschulen der Region, dem Bläserquintett CARION, Stargeiger Kirill Troussov und seiner Stradivari, dem Cremona Quartett, dem Young Tschaikowski Quartett, Mitgliedern des Kopelman Quartetts, dem „Zar des Cello“ Fjodor Elesin, zahlreichen Nachwuchsmusikern aus der ganzen Welt, dem Bad Dübener Quintett Anima, dem Taurida State Symphony Orchestra of Leningrad Region mit Maestro Vassily Sinaisky als Gastdirigentem (Open Air), Karussell (Open Air) und Heinz Rudolf Kunze (Open Air) mit seinem neuen Soloprogramm. Einen Rückblick auf die Schlossfestspiele 2018 finden Sie hier. Wir freuen uns über Ihr Interesse und auf Ihre Reservierungsanfragen!
Natürlich sind auf Schloss Hohenprießnitz auch bis zum Beginn der Festspiele mehrere hochklassige Konzerte zu erleben. Für das Konzert am 12. Mai sowie die beiden ersten Festspielkonzerte am 9. Juni und 16. Juni sind nachstehend bereits detaillierte Informationen verfügbar. Aktuell sind Karten für die Konzerte in Hohenprießnitz bei folgenden Vorverkaufsstellen erhältlich:

Buchhandlung Lehmann, Markt 3 in Bad Düben
Floristik Sti“e“lvoll S. Brandt, Friedensweg 9 in Hohenprießnitz
Wohlfühl Café K. Nickl, Leipziger Straße 7 in Eilenburg
Ausflugsgaststätte Fährhaus Gruna
Telefonische Kartenbestellungen bitte unter Tel. 09405/50150

Und falls Sie sich vor den Konzerten den Barocksaal und die anderen Räume im Schloss Hohenprießnitz schon mal anschauen wollen – nutzen Sie doch einfach die öffentlichen Schlossführungen, die mehrfach im Monat angeboten werden.

Viel Freude bei allen Veranstaltungen wünscht Ihnen

Ihr Robert Schmidt
Schlossmanager Hohenprießnitz und Machern
P.S. Meine Kontaktdaten finden Sie im Impressum dieser Seiten.

AKTUELLE KONZERTTERMINE:
......................................................................................................
SOTA Piano Trio
Sonntag, 12. Mai 2019, 15 Uhr:
Konzert mit dem „SOTA Piano Trio“

In den Barocksaal von Schloss Hohenprießnitz lädt am Sonntag, dem 12. Mai, um 15 Uhr das „SOTA Piano Trio“ mit Sonia Achkar (Piano), Julius Bekesch (Violine) und Jonathan Weigle (Violoncello) ein. Das noch junge „Klaviertrio“ – der Königsdisziplin unter den Klavierkammermusiken mit preisgekrönten Musikern aus Leipzig und Berlin – präsentiert dem Publikum Joseph Haydns Trio Es-Dur für Klavier, Violine und Violoncello; Antonin Dvoraks Trio für Violine, Violoncello und Klavier e-Moll „Dumky Trio“ sowie Peter Tchaikovskys Trio für Klavier, Violine und Violoncello in a-Moll.
Karten für das Konzert gibt es für jeweils 17 Euro bei den Vorverkaufsstellen oder unter Tel. 09405/50150. Kartenpreis an der Tageskasse: 20 Euro.
Photo by Neda Navaee
Akkordeonensemble vor dem Schloss
Sonntag, 9. Juni, 15 Uhr, Barocksaal
Konzert im Rahmen des 10. Musikfestes der Dübener Heide und gleichzeitig Eröffnungskonzert der Schlossfestspiele Hohenprießnitz 2019

Im Sommer 2019 begeht das Musikfest der Dübener Heide sein 10jähriges Jubiläum mit zahlreichen Konzerten. Im Barocksaal von Schloss Hohenprießnitz werden am Sonntag, dem 9. Juni, um 15 Uhr Schüler verschiedener Musikschulen der Region am Flügel, mit der Geige, der Flöte oder der Trompete ihr Können zeigen. Dem Gedanken der Förderung junger Musiker verpflichtet, sah es die Festspielleitung als selbstverständlich an, dieses Konzert der jungen Musiker unserer Region nicht nur einfach
in die Konzertreihe der Schlossfestspiele aufzunehmen,
sondern mit diesem ersten von acht aufeinander folgenden
Konzertsonntagen im Schloss Hohenprießnitz die
Schlossfestspiele 2019 am 9. Juni zu eröffnen. Freuen Sie
sich auf eine bunte Zusammenstellung schöner Melodien!
Konzertkarten gibt es für 5 Euro an der Tageskasse.
CARION, Photo: Jānis Porietis
Sonntag, 16. Juni, 15 Uhr, Barocksaal
Konzert im Rahmen der „Sommertöne“ mit dem Bläserquintett CARION und gleichzeitig 2. Konzert der Schlossfestspiele Hohenprießnitz 2019

Im Rahmen der „Sommertöne“ gastiert am Sonntag, dem 16. Juni, um 15 Uhr mit dem Bläserquintett CARION eines der weltweit führenden Bläserquintette im Barocksaal von Schloss Hohenprießnitz und präsentiert gleichzeitig das zweite Konzert der Schlossfestspiele Hohenprießnitz 2019. Der Schlüssel zum Erfolg des Ensembles mit Sitz in Dänemark ist die ungewöhnliche Art des Musizierens: mit dem Verzicht auf die üblichen Stühle und Notenständer bringt CARION frische und gewagte Neuinterpretationen auf die Bühne. Wie Schauspieler in einem Stück bewegen sich die Musiker frei im Raum, wechseln Orte und treten in fast theatralischen Szenen miteinander und mit dem Publikum auf. In Momenten musikalischen Konflikts stoßen das Fagott und die Klarinette buchstäblich aneinander, um dann nur einen Augenblick später im Hintergrund ein einsames Flötensolo zu unterstützen ...
Karten für das Konzert gibt es für jeweils 18 Euro (Vollzahler),
14 Euro (Rentner) und 9 Euro (ermäßigt) bei den
Vorverkaufsstellen. Telefonische Reservierung ist möglich
unter: 09405/50150 oder 0341/9605656 oder 0341/99187150.
Photo: Jānis Porietis
Weitere Festspielkonzerte sind wie folgt geplant:

Sonntag, 23. Juni, 15 Uhr, Barocksaal Schloss Hohenprießnitz
Kirill Troussov spielt die Stradivari „Brodsky“ in einem Konzert.

Donnerstag, 27. Juni, 15 Uhr, Barocksaal Schloss Hohenprießnitz
Das Borodin Quartett und ihre Meisterstudenten zeigen bei einem Konzert ihr Können.

Sonntag, 30. Juni, 15 Uhr, Barocksaal Schloss Hohenprießnitz
Meisterstudenten der Klasse von Kirill Troussov zeigen bei einem Konzert ihr Können.

Sonntag, 7. Juli, 15 Uhr, Barocksaal Schloss Hohenprießnitz
Das Cremona Quartett, das Young Tschaikowski Quartett und Mitglieder des Kopelman Quartetts geben gemeinsam ein festliches Konzert.

Dienstag, 9. Juli, 15 Uhr, Barocksaal Schloss Hohenprießnitz
Wettbewerb der Meisterstudenten, erste Runde

Donnerstag, 11. Juli, 15 Uhr, Barocksaal Schloss Hohenprießnitz
Wettbewerb der Meisterstudenten, Finale

Sonntag, 14. Juli, 15 Uhr, Barocksaal Schloss Hohenprießnitz
Der „Zar des Cello“, Fjodor Elesin, präsentiert in einem Konzert sein neues Programm.

Donnerstag, 18. Juli, 15 Uhr, Barocksaal Schloss Hohenprießnitz
Meisterstudenten der Klasse von Viktor Danchenko zeigen bei einem Konzert ihr Können.

Sonntag, 21. Juli, 15 Uhr, Barocksaal Schloss Hohenprießnitz
Konzert mit dem Bad Dübener Quintett Anima und ihrem Programm "Ich sing Dir (m)ein Lied".

Dienstag, 23. Juli, Open Air Schlosshof Hohenprießnitz
Operngala mit verschiedenen Künstlern und dem Taurida State Symphony Orchestra of Leningrad Region

Mittwoch, 24. Juli, Open Air Schlosshof Hohenprießnitz
Konzert mit den Gewinnern des Wettbewerbs der Schlossfestspiele und dem Taurida State Symphony Orchestra of Leningrad Region

Donnerstag, 25. Juli, Open Air Schlosshof Hohenprießnitz
Sinfoniekonzert mit dem Taurida State Symphony Orchestra of Leningrad Region unter Leitung von Maestro Vassily Sinaisky als Gastdirigentem.

Freitag, 26. Juli, Open Air Schlosshof Hohenprießnitz
Konzert mit Karussell

Samstag, 27. Juli, Open Air Schlosshof Hohenprießnitz
Konzert mit HEINZ RUDOLF KUNZE: „Wie der Name schon sagt – Das neue Soloprogramm“.
Hinweis: Für das Open-Air-Konzert von Heinz Rudolf Kunze am 27. Juli sind keine Stehplätze zugelassen. Es stehen nur wenige Hundert Sitzplätze zur Verfügung. Die Karten sind ab 1. April 2019 bei den Vorverkaufsstellen erhältlich, Reservierungen werden bereits jetzt unter Tel. 09405/50150 entgegen genommen.

Sonntag, 28. Juli, Open Air Schlosshof Hohenprießnitz
Abschlusskonzert mit dem Taurida State Symphony Orchestra of Leningrad Region. Gespielt werden Filmmusiken aus Hollywood, wie beispielsweise aus dem „Fluch der Karibik“, aus „Gladiator“, aus „Titanic“ und anderen bekannten Filmen.

Details demnächst hier, Änderungen/Irrtümer vorbehalten!



Copyright © 2007 webprocom CMS Content-Management-System