Wandern - Führungen - Vorträge - Literatur

Informationen und Angebote

Schloßimpressionen

Wanderungen

Auf den Spuren von ...

Des Ritters Heimkehr

Der Berge Schatten neigen tief
Ins stille Tal herein;
Die Sonne sinkt, der Laut entschlief
Im schwach bewegten Hain.

Nach manchem Kampf im fremden Land
Betret’ ich diese Flur;
Mir blieb ein einzig teures Band
Im öden Leben nur.

Bald werd’ ich dich, mein Bruder, sehn,
Du Freund aus beßrer Zeit!
In Lieb’ an deiner Brust vergeh’n,
Aufs neu der Ruh geweiht.

Dann kommt der Kindheit Traum zurück,
Wir grüßen Strom und Wald!
Mein Herz genest an deinem Blick,
Geliebter Theobald!

Was naht im Bergesschatten dort!
Ein Zug durchs stille Tal?
Es zieh’n sich Krieger langsam fort,
In dunkler Rüstung Stahl.

Der Sonne letzter Schimmer bricht
An ihren Panzern sich;
Doch - schwarzer Flor des Grams umflicht
Sie ernst und schauerlich?

Was ist es doch, daß sich mein Herz
So wunderbar erhebt?
Daß mir ein ahnungsloser Schmerz
Durch alle Nerven bebt?

Da sieh, in ihrer Mitte zeigt
Ein schwarzer Sarg sich mir!
Und traurig drüber hingeneigt
Ein wallend Kriegspanier!

„Mag nimmer doch ein menschlich Herz
Sein Gut zu heiß umfah’n!
Zu hoch ist für den ird’schen Schmerz
Des dunklen Schicksals Bahn!“

So tönt ihr Lied. - Die Felsen sehn
So schaurig mir herab!
O sagt, ihr edlen Krieger, wen,
Wen tragt ihr hier zu Grab?

„Es ist der Führer unsrer Schar.
In vaterländ’scher Schlacht,
Im Kampfe wo er Sieger war
Umfing ihn Todesnacht.“

„Und seinen Namen? - sagt ihn mir -
Schmückt’ ihn der Anmut Zier?
War hoch sein edler Wuchs und kühn?
O sagt den Namen mir!“

„Sein Antlitz war dem Feind bekannt,
Im blut’gen Lanzenwald;
Wir tragen den der Ruhm genannt, -
Den tapfern Theobald.“

Mag nimmer doch ein menschlich Herz
Sein Gut zu heiß umfah’n!
Zu hoch ist für den ird’schen Schmerz
Des dunklen Schicksals Bahn!

Noch tiefer schwieg Gebirg’ und Land,
Noch schwärzer ward’s im Tal,
Und an der Berge Gipfeln schwand
Der letzte Sonnenstrahl.

Veröffentlicht von mir im Jahr 2003 in: Gedichte von Louise Brachmann.



Copyright © 2007 webprocom CMS Content-Management-System